Habe ich nach vier Jah­ren einen Anspruch auf eine neue Insu­lin­pum­pe?

Eine häu­fig dis­ku­tier­te Fra­ge (ges­tern – 22. Juli – wur­de das The­ma gleich zwei Mal auf Face­book in der Dia­be­tes Typ‑1 Grup­pe dis­ku­tiert) ist, ob man auto­ma­tisch nach vier Jah­ren eine neue Pum­pe bekommt oder zumin­dest einen Anspruch auf eine neue Pum­pe habe.

Die Ant­wort ist leicht und genau so kurz: Nein!

Woher kommt die­ser Irr­glau­be? Nun Accu-Chek, vor­mals Dise­tro­nic, hat­ten bis vor weni­gen Jah­ren aus­schließ­lich Insu­lin­pum­pen im Pro­gramm, die eine fes­te Lauf­zeit von genau vier Jah­ren hat­ten, nicht mehr und nicht weni­ger. Ver­län­gern ließ sich die­se Zeit nicht. Daher kommt wohl die Ver­mu­tung man hät­te nach vier Jah­ren einen Anspruch auf eine neue Pum­pe. In dem Fall war es damals tat­säch­lich so, denn die alte war ja nicht mehr funk­ti­ons­tüch­tig, im Prin­zip für den Anwen­der kaputt. Heu­te gibt es jedoch kei­ne Insu­lin­pum­pen mit fes­ter Lauf­zeit mehr, nun lau­fen die Pum­pen so lan­ge wie sie lau­fen, bis sie kaputt gehen.

Ein wei­te­rer Grund für die­sen Irr­glau­ben könn­te sein, dass die­se Insu­lin­pum­pen eine Garan­tie von vier Jah­ren haben (zur Abgren­zung von Garan­tie und Gewähr­leis­tung kli­cke hier). Inner­halb die­ser vier Jah­re wird eine Pum­pe, sofern sie defekt ist, repa­riert oder aus­ge­tauscht, nach die­sen vier Jah­ren müss­te die Kran­ken­kas­se einen Aus­tausch oder eine Repa­ra­tur bezah­len. Das ist offen­sicht­lich unwirt­schaft­lich, wes­we­gen die Kran­ken­kas­sen dies regel­mä­ßig nicht tun. In der Fol­ge bekom­men Pati­en­ten dann eine neue Pum­pe ver­ord­net und – sofern die Kran­ken­kas­se die­se geneh­migt – erhal­ten dann eine nagel­neue Insu­lin­pum­pe; natür­lich das neus­te Modell.

Vie­le beschwe­ren sich dar­über: Mal ein Bei­spiel, auf einen Fern­se­her gibt es je nach Her­stel­ler ein oder zwei Jah­re Garan­tie. Mer­ce­des gibt auf Neu­wa­gen der Ober­klas­se, die teil­wei­se über 100.000,00 EUR kos­ten zwei Jah­re Garan­tie. Nun, wer wür­de sich heu­te einen Mer­ce­des C‑216 für 120.000,00 EUR kau­fen, und dann – weil die Garan­tie ja schon am 23. Juli 2015 abläuft – am 24. Juli 2015 einen neu­en Mer­ce­des für einen ähn­li­chen Kurs. Ich den­ke das ist auch ein guter Maß­stab, jeder der nach vier Jah­ren eine neue Pum­pe bekom­men möch­te und bei dem die Kran­ken­kas­se die­se Fol­ge­ver­ord­nung soll­te sich – so schmerz­haft es auch sein mag – fra­gen, ob er die neue Pum­pe auch ein­for­dern wür­de, wenn er sie sel­ber bezah­len müss­te!

Nun kann man natür­lich sagen, eine Pum­pe ist ja ein medi­zi­ni­sches Pro­dukt, das immer funk­tio­nie­ren müss­te und sehr wich­tig ist! Der­je­ni­ge hat natür­lich recht, eine Pum­pe kann aber auch nach drei Wochen defekt sein und wenn die Pum­pe nach sechs Jah­ren kaputt geht, kein Pro­blem: Kur­zer Anruf bei der Hot­line und wenn man zu Anfang einen ver­nünf­ti­gen Pum­pen­her­stel­ler gewählt hat ist spä­tes­tens Mor­gen die neue Pum­pe da, die­se Ersatz­pum­pe beglei­tet einen so lan­ge, bis die neue Fol­ge­ver­ord­nung durch ist, nach der Geneh­mi­gung behält man sie ent­we­der oder erhält eine neue zum Aus­tausch.

Bit­te nicht falsch ver­ste­hen: Jeder soll­te dann eine neue Pum­pe erhal­ten, wenn er sie benö­tigt, bei­spiels­wei­se, wenn die alte Pum­pe defekt ist oder die neue Pum­pe Funk­tio­nen hat, die die alte Pum­pe nicht hat, die man nun aber drin­gend braucht.

Hin­weis: Nicht alle Kran­ken­kas­sen stö­ren sich dar­an nach vier Jah­ren eine neue Pum­pe zu geneh­mi­gen, auf einen Ver­such kann man es also ruhig ankom­men las­sen, aller­dings steigt die Zahl der Kran­ken­kas­sen, die nicht nach vier Jah­ren eine neue Pum­pe geneh­mi­gen immer stär­ker an. Wirt­schaft­lich ist es ein­fach unsin­nig und wiegt den medi­zi­ni­schen Mehr­wert mei­nes Erach­tens nicht annä­hernd auf; zumin­dest dann nicht, wenn der Aus­tausch nach vier Jah­ren nur dem Selbst­zweck dient und nicht dazu einen Defekt aus­zu­bes­sern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.