#DBW: Tag X – der Tag an dem der Dia­be­tes kam

dbw

Ich neh­me an der „Dia­be­tes Blog Woche“ (DBW) teil, aus die­sem Grun­de wer­de ich die­se Woche jeden Tag einen Bei­trag zu einem vor­ge­ge­be­nen The­ma aus dem Bereich Dia­be­tes schrei­ben, der aber nichts mit „Rechts­fra­gen“ an sich zu tun hat; mit Rechts­fra­gen geht es aber spä­tes­tens danach wei­ter. Die Dia­be­tes Blog Woche soll Dia­be­tes-Blog­ger ani­mie­ren gemein­sam an einem bestimm­ten Tag Bei­trä­ge zu einem The­ma zu schrei­ben, um das The­ma von vie­len ver­schie­de­nen Sei­ten zu beleuch­ten. Mehr Infor­ma­tio­nen zur Dia­be­tes Blog Woche gibt es hier: Dia​be​tes​-Blog​-Woche​.de


The­ma heu­te: Tag X – der Tag an dem der Dia­be­tes kam

Der Tag Dei­ner Dia­gno­se. An was erin­nerst Du Dich? Was hast Du als ers­tes gedacht, was hast Du als ers­tes gemacht?

Dar­an erin­ne­re ich mich komi­scher­wei­se noch ziem­lich genau. Das war Ende April 2001. Damals wur­de ich kon­fir­miert und schon die Tage bzw. Wochen vor­her haben ich total viel getrun­ken und muss­te ent­spre­chend häu­fig auf Toi­let­te und ich habe extrem an Gewicht abge­nom­men. Das waren die Fak­to­ren, die mir damals auf­ge­fal­len sind – mit 14. Wäh­rend des Kon­fir­ma­ti­ons­got­tes­dienst dach­te ich mir die gan­ze Zeit, nun mach doch mal end­lich fer­tig, ich muss auf Toi­let­te. Obwohl ich direkt vor­her noch ein­mal auf Toi­let­te war. Mei­ne Mut­ter hat damals schon gesagt, das könn­te Dia­be­tes sein; jetzt weiß ich wozu Bio-Unter­richt im Abitur hilf­reich sein kann. Wir sind dann am Mon­tag mor­gen sofort zum Haus­arzt gegan­gen der bei mir den Blut­zu­cker getes­tet hat und dann im Kran­ken­haus ange­ru­fen hat und gesagt hat, ich schi­cke mal eben einen Pati­en­ten vor­bei.

Das haben wir dann auch gemacht. Mit einem Blut­zu­cker von so ca. 340 md/dl (18,9 mmol/l) befand ich mich auf der Inne­ren und man hat mir Insu­lin gespritzt. Im Kran­ken­haus wur­de mir dann alles erklärt, wie spritzt man, wie misst man den Blut­zu­cker, kennt ihr ja. Mein Gedan­ke war, was ist mir der Klas­sen­fahrt eine Woche spä­ter? Mei­ne Mut­ter hat gesagt, geht nicht und der Dia­be­to­lo­ge hat gesagt, geht nicht, gibts nicht. Der Dia­be­to­lo­ge hat gewon­nen, Mama muss­te klein bei geben.

Das war mei­ne Dia­gno­se.

Kommentar verfassen