Monatsarchiv

Krankenkassenwechsel

Im Wesentlichen bieten die gesetzlichen Krankenkassen denselben Leistungskatalog. Denn der Leistungskatalog ist gesetzlich vorgegeben und für die Krankenkassen auch nicht disponibel. Geringfügige Änderungen ergeben sich aber daraus, dass Krankenkassen bestimmte Leistungen als sogenannte "Satzungsleistungen" erbringen können. Das bedeutet, dass sie in die Satzung schreiben, dass über den gesetzlichen Leistungskatalog hinaus bestimmte Behandlungen, Hilfsmittel oder Medikamente bezahlt werden. Das können beispielsweise Reiseimpfungen sein, Heilpraktiker- oder Osteopathieleistungen sowie kürzlich bei der Techniker Krankenkasse und der DAK das Freestyle Libre von Abbott (ein FGM Glukosesensor).

Solche Leistungen können also ein (guter) Grund für einen Krankenkassenwechsel sein. Doch wie läuft das ab?